Grenzübergang Drewitz / Dreilinden

Dieser Grenzübergang eröffnet 1969, zu vor war der Grenzübergang Richtung Potsdam / Drewitz. Die Alliierten fuhren bis zum sowjetischen Kontrollpunkt. Die Reisenden mussten durch den Kontrollbereich.

Bis die Reisenden zu den Kontrollbereichen gelangten verging einige Zeit. Die Fahrzeuge konnten mit einer Gammastrahlenanlage durchleuchtet werden. Die Zöllner der DDR fragten die Reisenden nach zollpflichtigen Waren und prüften die Reisepässe.

Kommandantenturm

Der Einreise- und Ausreiseverkehr stand rundum die Uhr unter Beobachtung vom Kommandantenturm. Ein zentrales Steuerungspult für alle Sicherungs- und Alarmsysteme bediente ein Offizier im Obergeschoss des Turmes.


HOME
Geteiltes Berlin
Potsdamer Konferenz
Bornholmer Straße bis Wannsee
Wannsee bis Checkpoint Bravo
Checkpoint Bravo bis Bornholmer Straße
Berliner Spionagetunnel
Berliner Fernsehturm
Brandenburger Tor
Palast der Republik
Karl-Marx-Allee
Russisches Museum
Sowjetisches Ehrenmal Treptower Park
Sowjetisches Ehrenmal Tiergarten
Sowjetisches Ehrenmal Schönholz
Kulturpark Plänterwald
Grenzübergangsstellen
Grenzübergang Drewitz Dreilinden
Tränenpalast
Geisterbahnhöfe
Pankow
Ministerium für Staatssicherheit
Beelitzer-Heilstätten
Kanzler Kohl
LINKS